Sonntag, 6. März 2016

Saftfasten Anleitung: wie viel Saft darf man beim Saftfasten trinken?

Eine Frage, die oft gestellt wird, ist
wie viel Saft darf man beim Saftfasten trinken?

Meine Antwort ist:
das Wie viel ist nicht wirklich wichtig.
Trink so viel Saft, wie Du nur möchtest, aber beachte dabei ein paar Punkte:

1. am besten ist es, wenn Du Dir den Saft für Deine Saftkur frisch zubereitest, denn dann kannst Du den Saft ganz auf Deine Bedürfnisse ausrichten.

2. der Saft sollte aus mehr Gemüse, als Obst bestehen, da in Obst viel Fruchtzucker und Säure enthalten ist.

3. es gehört kein Salz in Fastensäfte, darum scheiden viele käuflichen Säfte aus der Auswahl aus

4. vergorene Gemüsesäfte wie zB Sauerkrautsaft wirkt auf einen "Fastenmagen" noch durchschlagender als sonst - wer so einen Saft trinkt, sollte eine Toilette für sich ganz allein in Reichweite haben ...

Saftfasten ist - besonders in den ersten Tagen schon eine Herausforderung und es ist gut für Dich, wenn Du es schaffst, beim Saft Trinken zu bleiben.
Erschwere Dir das Saftfasten nicht, indem Du Dir auch noch die Saftmenge einschränkst.
Wenn es um die Kalorien geht, mach' Dir Saft aus Gurke, Sellerie und ähnlichem kalorienarmen Gemüse - aber trink so viel Saft, wie Du trinken möchtest, denn sonst bekommst Du Heißhunger und dann reicht Dir auch kein Saft mehr.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare.
Da hier ein einzelner "Vitaly" Entsafter-Händler dauernd Spam reinsetzt, dauert es künftig einen Moment, bis Eure Kommentare erscheinen.