Sonntag, 6. März 2016

Sellerie-Trauben-Saft mit Pepp - gut für die Gelenke

Zum Frühstück habe ich mir heute einen Selleriesaft mit Trauben und einer Chilischote gemacht.
Sellerie und Trauben sind gut bei Stress, weil der Saft ein natürliches Beruhigungsmittel ist - dazu hilft er bei eigentlich allem, was mit den Gelenken zu tun hat. Rheuma, Gicht, Arthritis und Gelenkschmerzen.

Richtig, ich war joggen ...

Wann immer es geht, sollte man übrigens zu Trauben mit Kernen greifen.
Traubenkernöl ist gesund.
Also bei Trauben die Kerne drin lassen, aber die Trauben ohne "Geäst" in den Entsafter tun - insbesondere, wenn man keine Bioware entsaftet. Auch ist sehr gründliches Waschen angesagt, da Trauben mit allem möglichen eingesprüht werden, was man nicht im Saft haben möchte.

Es ist auch besser, die Chilischote von ihren Kernen zu befreien.
Sollte der Saft einem dennoch zu scharf schmecken, hilft es, ihn durch ein Tuch zu filtern.
Meist schmeckt mir das mit Chili richtig lecker, aber gelegentlich erwischt man eine Schote, bei der man hinterher besser filtert :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare.
Da hier ein einzelner "Vitaly" Entsafter-Händler dauernd Spam reinsetzt, dauert es künftig einen Moment, bis Eure Kommentare erscheinen.