Freitag, 8. April 2016

Spargel-Ananassaft

Auf dem Markt entdeckte ich jetzt den ersten - erschwinglichen - Spargel
und wollte doch gleich mal sehen, wie er sich so im Gemüsesaft macht.

Ich habe einen Bund Spargel zusammen mit einer Bio-Zitrone und einer halben Ananas entsaftet.


Die Mischung könnt Ihr Euch merken, denn das war richtig lecker!

Übrigens war ich geizig und habe die Spargelspitzen vorher abgeschnitten und beiseite gelegt.
Auch den Trester habe ich aufbewahrt und werde nachher mal schauen, ob sich daraus eine kleine Spargelsuppe für den Abend kochen lässt.

Wenn die Schalen der Bio-Zitronen schön weich sind, schneide ich die Zitronen übrigens in Achtel und gebe sie mit durch den Entsafter. Ich mag das Aroma der Zitronenschalen.
Wer konventionelle Zitronen nimmt, sollte sie unbedingt schälen, da die Schalen gespritzt und oft auch noch gewachst werden und das sind Sachen, die so gar nicht zum Detox-Gedanken des Gemüsesaftes passen.
Und wenn die Zitronenschalen schon etwas härter sind, ist der Saft zwar wunderbar, aber der Entsafter kann sehr darunter leiden - als müsste der arme Kerl Kokosnüsse entsaften ...

Bei beidem einfach eine Zitruspresse nehmen.
Dann bleibt der Entsafter heile ...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare.
Da hier ein einzelner "Vitaly" Entsafter-Händler dauernd Spam reinsetzt, dauert es künftig einen Moment, bis Eure Kommentare erscheinen.