Freitag, 28. Oktober 2016

Kürbissaft mit Paprika und Granatapfel

Saftfasten Rezepte


Ich bin ein echter Fan von Kürbissaft geworden.
Erstens schmeckt Kürbis mit sehr vielen Obst- und Gemüsesorten sehr lecker
und außerdem kann man den Trester des Kürbis so wunderbar weiterverarbeiten.
Ich nehme übrigens immer Hokkaido, da ich den nicht schälen muss.

Diesmal hatte ich
1/2 Hokkaido-Kürbis
1 Granatapfel
3 rote Paprikaschoten
1 Stück Kurkuma
1 Stück Ingwer
2 Khaki Früchte



Den fertigen Saft habe ich durch ein engmaschiges Sieb gegossen.
Wenn man den Saft durch ein Tuch filtert, bleibt nicht viel Saft übrig :)

Der fertige Kürbissaft schmeckt fruchtig, mit leicht bitterem Nachgeschmack (den ich ja sehr mag)
Die ulkige Saft-Zusammenstellung ist meinem Wunsch geschuldet, die Schmerzen in meinem Knie zu lindern und Granatäpfel, Kurkuma und Paprika gehören zu den Lebensmitteln mit entzündungshemmenden Inhaltstoffen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare.
Da hier ein einzelner "Vitaly" Entsafter-Händler dauernd Spam reinsetzt, dauert es künftig einen Moment, bis Eure Kommentare erscheinen.