Donnerstag, 18. Januar 2018

Schnitzelträume und Motzlaune

heute ist Tag 3

gestern:
Schritte - 10.788

bisher abgenommen: 2,3 kg


Hey, ich bestehe zu 49,9 Prozent aus Fett!
Manchmal gucke ich meine Waage an und möchte sie trotz Gewichtsverlusts mal eben aus dem Fenster schmeißen!

Gut, höre ich auf zu schimpfen und berichte von Tag 2
Zuerst einmal: ja, nur Saft und mein Morgenkaffee

Wer es noch nicht wusste:
ich gehöre zu den inkonsequenten Fastern, die auf eine Tasse gesüßten Milchkaffee am Morgen bestehen.
Ich hatte dazu schon sehr spannende Diskussionen mit Leuten, (die meist nach ca 3-10 Tagen ganz richtigem und gesunden Fasten aufgaben ...) die mir sehr gut erklären konnten, was an meinem Milchkaffee alles falsch ist.
Ich gebe hiermit allen Recht.
Lasst mich mit weiteren Milchkaffee-am-Morgen-Ratschlägen also bitte in Ruhe.
Ihr habt Recht und ich trinke morgens einen Kaffee :)

Danach machten wir einen Waldspaziergang, der überraschend doppelt so lange dauerte, wie ich geplant hatte.
Ich konnte danach nur noch unter die Dusche springen, mir den Schnee aus den Haaren waschen und musste dann mit einer Packung Saft in der Tasche zur Arbeit fahren.
Wenn ich viel zu tun habe, fällt mir das Fasten leichter.
Gestern habe ich abends noch mal in den Fat, sick and nearly dead Film geschaut und gesehen, dass Joe Cross sich lieber ins Bett verkrümelt hat.
Das könnte ich gar nicht.
Da kämen mir doch sehr kalorienhaltige Ideen ... wie zB Nutella in den Entsafter zu löffeln ...

Ein Problem waren eher die Leerzeiten zwischen meinen Terminen.
Immer wenn sich ein kleines Zeitfenster auftat, meldete sich mein Magen und schlug in aller Unschuld ein Schnitzel vor.
Etwas zerstreut musste ich mich dann jedesmal etwas konzentrieren.
Da war doch was?!
Ach ja, ich faste!
Kein Schnitzel!


Boah, ich sah immer solche goldbraun panierten Schnitzel vor mir, bei denen die Panade solche Wellen schlägt.
*sabber*

Nachdem alle Termine erledigt waren, fuhr ich nach hause, träumte weiter von Schnitzeln und schaffte es, NICHT beim Burger King vorbei zu fahren.
Also, ich musste nur dringend auf die Toilette und darum wollte ich ... also nicht etwa ... ok, ich traute mir selbst nicht und riskierte lieber einen feuchten Sitz, als ein Schwachwerden bei Fastfood.

Keine Bange, der Sitz überlebte - war mir doch gleich so, als müsste ich gar nicht sooo dringend, sondern als hätte mein Magen sich etwas bösartig auf meine Blase gestützt.
Dem Kerl sind alle Mittel recht um an Fett und Zucker zu kommen ...

Daheim war ich ... immer ein Quentchen zu launig.
Meine beiden Mitbewohner beäugten mich irgendwann etwas skeptisch und ich selbst bekam das Gefühl, mich gerade wie eine Kolonialherrin aufzuführen.
Abends sitzen wir immer gemütlich beisammen und machen dies und das.
Ich brasselte an meiner Buchführung herum und "mein Afghane" telefonierte gemütlich.
Boah, ging mir dieses laute Gequatsche auf den Wecker!
Könnte er nicht bitte leiser oder anderswo telefonieren?
Im Garten zB - idyllisch verschneit im Mondschein???

Man bot mir Essen an und ich zeterte, dass ich mich gerade nicht unterstützt fühlte.
Ja, wie gemein, dass meine beiden 19jährigen Mitbewohner meine 1.Welt-Sorgen nicht nachvollziehen konnten.

Ich schickte beiden einen Link zu dem Film auf ihr Handy und hörte kurz darauf ein "60 Tage???"
"Mein Afghane" wurde prompt überraschend von Freunden eingeladen und kommt erst Montag wieder.
Spät abends.

"Mein Albaner" ist mir weiterhin hilflos ausgeliefert - ich hoffe, ich bekomme meine Laune wieder in den Griff.

Heute Morgen war ich so früh wach, dass ich immerhin noch einen Versöhnungskaffee hinbekam, bevor der Schulbus kam.

Nachts wurde ich einmal mit Kopfschmerzen wach, aber sie waren nicht so drängend, dass ich in der Küche nach Tabletten suchte. Ich weiß nicht recht, ob das nun schon mit dem Fasten zu tun hat. Schon deshalb, weil in den ersten Fastentagen Kopfschmerzen eine bekannte Nebenwirkung sind. Wer sonst keine Kopfschmerzen hat, beim Fasten aber welche bekommt:
nach 3 Tagen ist das meist ausgestanden.

Und:
da ich es gestern wieder nicht geschafft hatte, mir einen frischen Saft zu machen, werde ich genau dies genau jetzt in Angriff nehmen :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare - außer es geht darum, hier Werbung für "wasauchimmer" zu posten.
Kommentare mit Links zu Shops werden umgehend gelöscht.